HOLGER TRULL

Sang schon als Knirps den Tanten vor, bekam mit 13 seine erste Gitarre geschenkt (obwohl er eigentlich Schlagzeuger werden wollte) und hatte mit 15 die erste Band und Bass.

Spielte sich in Cover-Bands durch alle erdenklichen Musikstile (Folkrock, Jazz Fusion, Hardrock, Musical, Jazz-Standards, Pop & Soul, Rhythm & Blues). Mit der Booze Band bereiste er 1988 ein halbes Jahr lang Australien (angekündigt als Europe's Hottest Rhythm & Blues Band auf dem legendären Broadford-Festival, von den Hells Angels organisiert), bis er 1990 erstmalig auf Alex Conti traf.

In diversen kleinen Projekten lernte man sich musikalisch und menschlich kennen, bis Holger 1991 von Alex zu ROSEBUD geholt wurde. Hier kam nach einigen Gigs Mickie Stickdorn dazu: das heutige rhythmische Fundament von LAKE hat also eine große gemeinsame Vergangenheit.

Nach 2 gemeinsamen CDs und diversen Tourneen trennten sich ihre Wege 1994, man traf sich immer mal wieder zu diversen Projekten (Holger und Mickie u.a. bei Joachim Witt), vor allem aber blieb man im ständigen Kontakt, nicht zuletzt durch Holgers CD-Cover-Gestaltung für fast alle CDs der Hamburg Blues Band und Alex' weiteren Projekten sowie auch der LAKE-CD „The Blast of Silence".

Holger ist seit 2008 der Bassist bei LAKE (2008 an den Keyboards: Ingo Bischof)

Weitere Mitwirkung von Holger u. a. mit und bei Chris Andrews, Andreas Becker (Maffay), Inga Rumpf, The Kingfish, Tadeusz Jakubowski, Annika Bruhns, Keaton Simons, Cocker Cover Crew u.v.a.